AKTUELLES
Premiere! Die Jubiläums-Produktion "La Cenerentola" von Rossini kommt am heutigen Donnerstag, 22. Juni, auf die Bühne! 

Kalender / Infos zur Barrierefreiheit

Kasse und Reservierungen:
Di - So, 17.30 - 20.30 Uhr
Tel. 089-82 92 90 79
                                                            

Elis & Catherine

07.06.17

Gebürtig europäisch, im Herzen aber brasilianisch, frönen Elis Roseira an Stimme und Gitarre und Catherine Bent am Cello ihrer Leidenschaft für die verschiedensten Stilistiken dieses südamerikanischen Landes. Der einzigartige Klang des Duos entwickelte sich, als die beiden ihre gemeinsame Liebe für den brasilianischen Choro und die Música Popular Brasileira entdeckten und begannen, diese auf ihren für diese Stilistik ungewöhnlichen Instrumenten umzusetzen. So beschränkt sich das Cello keineswegs nur auf lyrisch untermalende Linien, sondern ergreift auch den groovenden Begleitpart, die einfühlsame Melodie oder virtuose Soli. Elis Roseira versteht sich darauf, ihre Stimme sowohl zur Interpretation der stimmungsvollen Liedtexte einzusetzen, als auch als drittes Instrument, das kontrapunktisch mit Gitarre und Cello interagiert. 
Elis & Catherines Freude am Dialog zwischen dem Traditionellen und dem Modernen zeigt sich in ihren Kompositionen, der Auswahl ihres Repertoires, und ihren unkonventionellen Arrangements der großen Komponisten Brasiliens.
Dieses Konzert ist etwas besonderes, das man nicht verpassen sollte.

- Die Künstlerinnen -
Catherine Bent pendelt schon ihr Leben lang zwischen Großbritannien und den USA hin und her. Seitdem sie in den 1990ern dauerhaft nach New York umzog, spielt Catherine viel Jazz und experimentelle, klassische und zeitgenössische Musik, die von verschiedenen Kulturen inspiriert ist. Sie begleitete den Cirque du Soleil auf seiner Nordamerika-Tour zu „Quidam“. Catherine unterrichtet am Berklee College of Music und ist in der Bostoner und New Yorker Gegend als freiberufliche Musikerin unterwegs. Einige Monate jeden Jahres verbringt sie in Rio de Janeiro um sich an der Quelle des Choro, Samba und Bossa Nova zu laben. In Brasilien spielt sie mit verschiedenen Bands und wird häufig als Gastmusikerin eingeladen, unter anderem in die legendäre Show des Conjunto Época de Ouro im Rádio Nacional. Catherines Kompositionen kann man als „Kammerjazz“ beschreiben, wobei sie die geschwungenen Linien der europäischen Kunstmusik mit der Welt des rhythmischen Grooves zusammen bringt. Unter ihren vielen Lehrern sind der Jazzpädagoge Charlie Banacos und der Meister des modernen Choro Maurício Carrilho.

Elis Roseira spielt und singt seit frühester Kindheit in einer Vielzahl von Stilistiken, darunter Jazz, brasilianische Musikstile, Film- und klassische Musik. Als sie während des Jazzgitarrenstudiums bei Peter O’Mara durch Zufall die brasilianische Musik kennenlernte, war sie auf der Stelle Feuer und Flamme, sodass diese Musikrichtung fortan ein nicht mehr wegzudenkender Bestandteil ihres künstlerischen Schaffens wurde. Ein halbes Jahr lebte sie in Rio de Janeiro, wo sie Gitarre bei Maurício Carrilho, Perkussion und den Choro-Stil studierte. Nach Beendigung ihres Studiums in München erhielt sie ein Stipendium am Berklee College of Music in Boston, wo sie ihre Fertigkeiten im Jazz, der brasilianischen Musik, Stimme und Komposition verfeinerte. Sie ist außerdem Bandleaderin des multi-instrumentalen Duos „Céu e Mar“ und mimt die charmante Swing-Diva an der Spitze des Trios „Horst und ihre Männer“.

Weitere Informationen zur Band, Hörproben und kostenloser Songdownload: www.elisandcatherine.com
www.facebook.com/elisandcatherine

KONZERT
Mi. 7.6.2017
20 Uhr
Kleine Bühne

Eintritt: 14,- € (zzgl. Gebühren)
Ermäßigt: 10,- €

Tickets

Zurück
Jetzt teilen auf:
⇑ nach oben