Oper LUISA MILLER von VERDI
 14.06. - 19.08.2018

Kalender / Infos zur Barrierefreiheit

Kasse und Reservierungen:
Di - So, 17.30 - 20.30 Uhr
Tel. 089-82 92 90 79
                                                        

Rom, Blicke - Vernissage

21.06.18

Hauptausstellung Galerie
Vernissage
Do. 21.6.2018
19 Uhr

Ausstellung
22.6. - 12.8.2018
Galerie 1 – 3
Tägl. außer Mo
16 – 20 Uhr

Eintritt: 4,- €
Ermäßigt: 2,- €

 

Lichthof/ Bar
4.7. - 23.09.2018
täglich 10 - 23 Uhr

Eintritt frei

 

Ebenböckhaus 
Ausstellungseröffnung "Cinquecento"
Mi. 6.6.2018
19 Uhr
mit Quadro Nuevo

Ausstellung im Ebenböckhaus
6.6. – 16.9.2018
Ebenböckstr. 11
Geöffnet  zu den Veranstaltungen oder nach Vereinbarung

Eintritt frei

 

Rom, Blicke
Fotografie - Malerei – Dokumentation

Fotoausstellung  ROMA von Christof Kirzinger
Der Architekt, Bauforscher und Fotograf Christof Kirzinger ist mit der Stadt Rom seit seinem Studium eng verbunden, hier seit 2012 ansässig und dokumentiert mit seiner Kamera das Leben, alltägliche Situationen, die Architektur im Kontext mit Mensch und Natur und die Veränderungen in der „ewigen Stadt“. Sein Interesse in Rom gilt aber nicht einem Thema oder einem Schwerpunkt. Vielmehr möchte er die Stadt Rom in all ihren mannigfaltigen Erscheinungsformen zeigen.

Christof Kirzinger geht mit seiner Kamera in Rom auf die Suche nach dem Phänomen oder der Essenz, was diese Stadt ausmacht und was wir, nördlich der Alpen so mit dieser Stadt verbinden. Die Suche nach DEM Rommotiv schlechthin ist die Triebfeder seiner Arbeit. Was drückt das heutige Rom aus, was beeindruckt uns am heutigen Rom, welche Sehnsüchte, welche Emotionen verspüren wir in der Stadt Rom, was empfinden wir an bestimmten Orten in Rom. Somit sind seine Aufnahmen ein persönlicher Spiegel und eine persönliche Reflektion seines Lebens in Rom.



Christof Kirzinger: Rom, Maimond

 

Lichthof/ Bar
4.7.-23.09.2018
täglich 10 - 23 Uhr

Eintritt frei

Rachele Del Nevo - Rom auf Kartonage
Malerei auf Werbekartonagen
Was auffällt, wenn man Rachele del Nevos Gemälde zum ersten Mal sieht, ist ihre Beherrschung des Zeichnens und die Einzigartigkeit der Medien, an denen sie arbeitet: die gebrauchte Verpackungskartonage.

Sie hat eine einfallsreiche Technik entwickelt,  ihre malerischen Themen mit den ursprünglichen Inschriften und Abbildungen der Bildträger zu verschmelzen. Ihre Zeichnungen verfügen über einen scharfen Strich, sind mit Markern, Stiften oder Buntstiften versehen und mit Gouache angereichert. De Nevos Bilder haben dabei viele bunte Töne, ohne laut zu sein, die dadurch erzeugte Leichtigkeit ist jedoch nur eine scheinbare.

Rom, wo sie lebt, wird zum Kino ihrer Allegorien und Phantasien. Die grandiosen Kreationen der Stadt mit ihren Gebäuden, ihren Skulpturen, ihren Brunnen, ihren Gemälden sind die Quelle ihrer Inspiration. Die klassische Kunstwelt Roms wird jedoch überlagert von den auf den Kartonagen aufgedruckten Logos und Titeln von Alltagsprodukten und gerät dadurch zum kritischen Bildwerk.


Rachele Del Nevo

 

Ebenböckhaus 
Ausstellungseröffnung "Cinquecento"
Mi. 6.6.2018
19 Uhr
mit Quadro Nuevo

Ausstellung im Ebenböckhaus
6.6. – 16.9.2018
Ebenböckstr. 11
Geöffnet  zu den Veranstaltungen oder nach Vereinbarung

Eintritt frei

Cinquecento
Fotografien von Christof Kirzinger im Ebenböckhaus
Jeder Römer, jeder in Rom lebende ist vom Verkehr in der Stadt abhängig oder wird direkt oder indirekt von diesem beeinflusst. Es gibt Plätze in der Stadt, in denen der Verkehr fast nie ruht und es gibt tagsüber sehr belebte Orte welche mit ihrer gesamten Leere in der Nacht ein völlig neues Bild zeichnen.

Eine ganz besondere Rolle im römischen Verkehr kam dabei schon immer dem berühmtesten Fahrzeug Italiens zu: der Cinquecento. Christof Kirzinger zeigt in einer Fotoserie die Stilikone Italiens schlechthin – den Fiat 500 – ein Auto, das wie kein anderes zu Rom gehört und niemand im Straßenbild Roms missen möchte, mittlerweile aber nur noch stark dezimiert auf den Straßen der Stadt unterwegs ist.


Christof Kirzinger, Cinquecento


Begleitprogramm

Mi. 4.7.2018
19 bis 20.30 Uhr
Kleine Bühne

Eintritt: 7,– €
Restkarten vor Ort
Auch mit MVHS-Card

Bella Italia – ein persönlicher Blick auf die politische Lage Italiens
Ein Abend mit Friederike Hausmann
Die Übersetzerin und Publizistin Dr. Friederike Hausmann nimmt zwei Monate nach den italienischen Wahlen ihr Lieblingsland in den Blick und zieht ihr persönliches Fazit der jüngsten Entwicklungen.
Eine Veranstaltung der MVHS - G110450

 

Do 19.7.2018
19 Uhr
Ebenböckhaus
Ebenböckstr. 11

Eintritt: 10,- €

Albert von Schirnding – „Albergo Sole“
„Albergo Sole“ heißt das Bändchen mit 30 kleinen, mit Ironie und Witz gespickten Feuilletons, in denen Albert von Schirnding seine Lieblingsorte in der Tiber-Metropole beschreibt.

 

Di. 24.7.2018
19 – 20.30 Uhr
Volkshochschule
Bäckerstr. 14

7,– €
Restkarten vor Ort
Auch mit MVHS-Card ·

Rom – ewige Stadt im stetigen Wandel
Digitale Bildpräsentation von Martina Maria Riescher
Eine Veranstaltung der MVHS - G183070

 

Filme - Galerie 3

So. 8.7.2018
20 Uhr
Eintritt 5,-- €

La Dolce Vita
von Federico Fellini

 

So. 15.7.2018
20 Uhr
Eintritt 5,-- €

Roma
von Federico Fellini

 

So. 29.7.2018
20 Uhr
Eintritt 5,-- €

La grande Bellezza

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH

Christof Kirzinger: Rom, Gasometerbrücke
Zurück
Jetzt teilen auf:
⇑ nach oben